Was der Fall ist.

Diese Stunden die roten
Leiber, die aus den Nadeln
schlüpfen, Eiben
pflastern die Wege,

wo Laub sich legt, ein Teppich
quillt die Stufen, den Stein
hinab, gelb wie Quitten
lagern die Felder, rastlos reift
der Tag zum Abend, wo

die Sonne sich verneigt,
die Kulisse des Winters kalt
am Horizont erscheint

2 Kommentare zu “Was der Fall ist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s