Heimaturlaub.

heimaturlaub

1. Es gibt / wo P. F. so viele Jahre abgerichtet wurde / Moleküle / die endlose Reihen von Zwiebeln auf den Feldern bilden.
1.I In der Erinnerung ist die Kindheit Kälte und Hitze im Wechsel / Hunger und Hagel / Kohlen im Keller.
1.I1 Die Front trägst du heute vor dir her / und die Schützengräben in deiner Abwesenheit / graben sich tiefer ein in den weichen Leib der Erde.
1.I2 Dein wild entschlossener Schritt durch die Ebene / Blicke zu Wald und Bergen am Horizont / du kehrt nicht als Geist wieder / du stehst in Flammen.
1.I3 Wie in den unverwundeten Tagen / Kirschen am Stiel / staubige Wege.
1.II Landmaschinen / die sich wie Hasen in Kuhlen ducken.
1.II1 Leichenkohl in den Furchen / himmelstinkend.

2. Es fehlt diesem Ort an allen Ecken und Enden / was der Ernst des Lebens ist.
2.I Die Ungeheuerlichkeit der Verwesung / unheimliches Schweben.
2.I1 Still liegt das Land und verlassen vom Lärm der Stadt / unbehelligt von Bombentrichtern / Langeweile des Überlebens.
2.I2 So eng hier / die Welt kondensiert zu Wein am Abend.
2.II Ironie wäre aufspreizend unter diesem Dach / Feuerpause.
2.II1 Das Grauen ist strukturiert wie das Glück / mit flachen Abgründen / Hochzeit auf dem Lande.
2.II2 Die Scheune / in der die bunten Wanderarbeiter verschwinden ohne Wiederkehr.

3. Fronturlaub / Abschied nehmen / befreit von der Erleichterung / zurück.
3.I Wie Ertrinkende in Meeren von Gemüse sind die Arbeiter / vom Zug aus.
3.I1 Ein Traktor zieht die gewürfelte Zeit hinter sich her.
3.I2 Das Vertrackte / die Not / die Kinder hinaus zu schicken.
3.II Die Gleichgültigkeit und Schwere der Tatsachen registriert man am ehesten wie folgt / Rüttelflug / Raps und Mohn / wie die Handflächen sich unter Wunden verbergen.
3.II1 Grauen und Glück bergen schon ihr Gegenteil.
3.II2 Wer sich geschickt der Verstümmelung entzieht / wird doch Korn um Korn abgetragen.
3.III Eine Leiter aber baut man mit Händen / nicht mit Worten oder Zahlen / mit den Händen / mit denen du sprichst / mit denen du zählst.

Advertisements

2 Kommentare zu “Heimaturlaub.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s