Meilenstein.

Da bin ich doch befördert worden: Als sie spät wie gewöhnlich, von Mittag konnte kaum noch die Rede sein, ins Büro treten wollte, war der Schreibtisch schon geräumt, und roch es nicht so neutral wie am ersten Tag, hatte man nicht eben wieder auch die serienmäßigen Farne hereingerollt. Unwiderstehlich erfüllte sie der Anblick des bis auf die Möbel vollständig gelichteten Raumes mit Stolz und mit Staunen. Nicht auszudenken, hätte man in einem solchen Zimmer tatsächlich Wurzeln schlagen dürfen.

Endlich ging es weiter, sagte sie sich in die stagnierenden Glieder hinein, all die Ängste und Sorgen regten sich, als wollten sie abfallen wie trockne Früchte im Herbst. Das lief ja wie am Fließband, dachte sie, noch unruhig auf der Stelle tretend. Jetzt gilt es, nur immer weiter hinauf zu steigen, die nächste Stufe im Blick, der Nase nach, soweit das Auge reicht. Die Zukunft tat sich jäh auf wie die Erinnerung an Jugendträume.

meilenstein

Mit dem rechten, etwas dislozierten Auge fixierte sie dann das Spiegelbild, das sich im Fenster gegenüber eingenistet hatte. Versetzt zu werden, war schon etwas, wiederholte sie, darauf hatte sie lange genug gewartet. Auch war die Forderung, die nun so diskret gewährt wurde, nur gerecht zu nennen, man hatte schließlich geleistet und geliefert, es lag kein Grund vor, nicht den nächsten Schritt zu tun, und wozu zögern, wenn in alles Weitere einzuwilligen so nahe und die Türen alle offen standen.

Womit ich diese Behandlung verdient habe, ist also unverhofft erkannt worden, sagte sie sich, die persönliche Habe war ohnehin vorausgeeilt, sie hatte man hinauf vertragen, und so stand sie lange in der Zarge, wie in sich selbst verkantet, schräg gegen den Rahmen gelehnt, als wolle sie stürzen und sich halten zugleich, die Nägel tief ins Holz geschlagen, mit Stemmeisen gar musste man sie bearbeiten, um endlich den Weg freizumachen.

Advertisements

Ein Kommentar zu “Meilenstein.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s